VER: Aufgefundene Waffen – Zweite Pressemitteilung

Gemeinde Ritterhude (ots)

Ein Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition sorgte am Mittwochmorgen bei einer Wohnungsdurchsuchung bei einem 44-jährigen Mann für Aufsehen (wir berichteten). Hintergrund der Durchsuchung des Geländes war ein Strafverfahren der Staatsanwaltschaft Kiel wegen Unterschlagung von Waffen. Da der Mann beruflichen Umgang mit Waffen hatte, wird nun geprüft, ob er rechtmäßig in ihren Besitz gelangen konnte. Die aufgefundenen Lang- und Kurzwaffen wurden sichergestellt und vom Gelände abtransportiert, um sie in den kommenden Wochen einzeln zu überprüfen.

Ein extremistischer Hintergrund kann zum derzeitigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de

Updated: 22. Februar 2019 — 10:18