LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 11.01.2019

PI Leer/Emden (ots) – ++ Einbruch ins Ärztehaus ++ Handtasche aus Pkw entwendet ++ Pkw-Brand ++ Verkehrsunfall zwischen Pkw und Pedelec ++

Rhauderfehn – Einbruch ins Ärztehaus

Rhauderfehn – Zu einem Einbruch in zwei Praxen eines Ärztehauses kam es in der Rhauderwieke in der Zeit zwischen Mittwoch 18:00 Uhr bis Donnerstag 07:50 Uhr. Unbekannte Täter verschafften sich Zugang in das Treppenhaus des Gebäudekomplexes, in der sich auch eine Landesbank befindet. Im Erdgeschoss wurde eine Nebeneingangstür gewaltsam aufgebrochen, um in einen der Praxisräume zu gelangen. Aus zwei Geldkassetten wurde Bargeld in einem mittleren dreistelligen Wert entwendet. Zu einem weiteren Einbruch im nahezu gleichen Zeitraum kam es in einer Praxis im 2. Obergeschoss des Ärztehauses. Hier wurde an dem Türschloss der Haupteingangstür manipuliert. Auch in dieser Praxis wurden die Räumlichkeiten durchsucht und aus einer Geldkassette ein unterer dreistelliger Bargeldbetrag erbeutet. Der oder die Täter konnten unerkannt flüchten. An dem Tatort wurden Spuren gesichert. Ein Tatzusammenhang beider Taten wird im Rahmen der Ermittlungen überprüft. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Emden – Handtasche aus Pkw entwendet

Emden – Am gestrigen Abend in der Zeit zwischen 18:45 Uhr und 20:00 Uhr wurde von einem unbekannten Täter die Beifahrerseitenscheibe eines schwarzen BMW Mini Coopers zerstört. Der Pkw war in einer Parkbucht in der Hermann-Löns-Straße, Ecke Ernst-Wiechert-Straße abgestellt. Aus dem Fußraum wurde eine dunkelbraune Damenhandtasche aus Leder entwendet. In der Handtasche soll sich Kosmetika und eine Geldbörse samt Inhalt befunden haben. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn – Pkw-Brand

Rhauderfehn – Am gestrigen Nachmittag gegen 15:10 Uhr wurden Kräfte der Feuerwehr und der Polizei zu einem Brand eines Pkw auf der Papenburger Straße kurz vor der 4. Südwieke gerufen. Der 24-jährige aus Westoverledingen bemerkte während der Fahrt eine Rauchentwicklung im Bereich des Lenkrades. Nachdem er seinen VW Golf Cabrio stoppte, fing das Fahrzeug Feuer und brannte vollständig aus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Brandursache ist noch unklar. Glücklicherweise wurde durch das Feuer niemand verletzt.

Westoverledingen – Verkehrsunfall zwischen Pkw und Pedelec

Westoverledingen – Zu einem Verkehrsunfall wurde die Polizei am gestrigen Morgen gegen 08:10 Uhr auf der B70, Ecke Hauptstraße gerufen. Ein 54-jähriger aus Papenburg überquerte mit seinem Pedelec den Kreuzungsbereich der B70 von der Straße ‚An der Bahn‘ um nach links auf einen an der Bundesstraße gelegenen Radweg zu fahren. Dabei übersah er den bevorrechtigten 46-jährigen aus Westoverledingen, der mit seinem Ford von der Hauptstraße nach rechts auf die B70 fahren wollte. Auf einem dortigen Beschleunigungstreifen kam es zur Kollision beider Verkehrsteilnehmer. Durch den Sturz wurde der Papenburger leicht verletzt und das Pedelec beschädigt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Updated: 11. Januar 2019 — 17:23