HWI: Unfall beim Überholen eines Traktors

Am gestrigen Nachmittag gegen 17:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B 208 zwischen den Ortschaften Metelsdorf und Beidendorf.

Ersten Erkenntnissen zu Folge überholte die 64-jährige eines Skoda einen Traktor. Offenbar übersah die 64-Jährige hierbei, dass der Traktor nach links in einen Feldweg abbiegen wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrerin des Skoda sowie der 56-jährige Traktorfahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Gerade im Sommer sind vermehrt Traktoren, längere unübersichtlichere Gespanne oder Erntemaschinen auf unseren Straßen unterwegs. Insbesondere beim Überholen dieser großen Gespanne ist besondere Vorsicht geboten, denn Erntemaschinen und Landwirtschaftliche Anbaugeräte sind häufig breiter und länger. Mähdrescher wiederum werden über die Hinterachse gelenkt und scheren deshalb beim Abbiegevorgang meist sehr weit aus. Diese Gefahren sollte jeder Überholende kennen und von riskanten Überholvorgängen absehen.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattgefunden hat, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de