HWI: Zeugenaufruf nach Brand einer Strohmiete in Dreveskirchen

Mehrere Freiwillige Feuerwehren sowie die Polizei wurden am gestrigen Nachmittag, gegen 16:15 Uhr, über einen Brand einer Strohmiete in Dreveskirchen in der Schulstraße informiert.

Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei brannte die Strohmiete bereits vollständig. Die circa 300 Strohballen, lagerten auf einem Lagerplatz hinter den Stallungen des Milchbetriebes, nahe des Waldes. Die Strohmiete erstreckte sich über eine Länge von circa 40 Metern.

Zur Brandbekämpfung waren in der Spitze 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Blowatz, Madsow, Neuburg, Stove, Kirchdorf sowie die Feuerwehrtechnische Zentrale aus Warin im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr Blowatz richtete eine Brandwache ein und ließ die Strohmiete schließlich kontrolliert abbrennen und beendete ihren Einsatz um 2 Uhr nachts. Der geschätzte Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Polizei in Wismar unter der Telefonnummer 03841 203 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de