POL-HWI: Alkoholisierter Fahrzeugführer verursacht Unfall und flüchtet

Grevesmühlen (ots)

Am gestrigen Donnerstagnachmittag, 14:30 Uhr, kam es an der Ampelanlage Mühlenstraße/Rosa-Luxemburg-Straße zum Zusammenstoß eines Pkw mit einem Rollstuhlfahrer. Hierbei wurde eine Person leichtverletzt.

Ersten Erkenntnissen zu Folge übersah der 74-jährige Fahrer eines Hyundai das für ihn geltende Rotlicht der Ampel und stieß daraufhin mit einem Rollstuhlfahrer, der die Straße überquerte, zusammen. Die 79-jährige Begleiterin des Rollstuhlfahrers fiel hierbei zu Boden und verletzte sich leicht. Der Rollstuhlfahrer blieb unverletzt, sein Gefährt unbeschädigt. Nachdem sich der Unfallverursacher kurz nach dem Befinden der beiden Unfallbeteiligten erkundigt hatte, verließ er unerlaubt den Unfallort.

Eingesetzte Kräfte des Polizeireviers Grevesmühlen trafen den Unfallverursacher schließlich zu Hause an und stellten während der Befragung Alkoholgeruch bei dem 74-Jährigen fest. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,52 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Gegen den 74-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. An seinem PKW entstand lediglich geringer Sachschaden.

Zeugen, die Angaben rund um das Verkehrsunfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 720 0 zu melden.

Insofern keine besondere Erwähnung stattgefunden hat, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de