HWI: Kriminalpolizei fahndet zusätzlich mit Video nach Brandstifter

Bereits am 27. März 2022 betrat um 21:44 Uhr ein augenscheinlich männlicher Tatverdächtiger das Gelände der Firma GER Umweltschutz GmbH an der B 105 in Grevesmühlen. Wie Aufzeichnungen der Überwachungskamera belegen, legte die Person vorsätzlich Feuer in einer Lagerhalle für Altpapier. (siehe Pressemeldung PP Rostock: https://www.polizei.mvnet.de/Presse/Pressemitteilungen/?id=179243&;processor=processor.sa.pressemitteilung )

Der verursachte Gesamtschaden beläuft sich auf circa 80 000 Euro.

Nachdem bereits Bildmaterial der gesuchten Person in einer Pressemitteilung vom 14.04.2022 veröffentlicht wurde (https://www.polizei.mvnet.de/Presse/Pressemitteilungen/?id=179722&;processor=processor.sa.pressemitteilung), kann über einen Link das Video der gesuchten Person eingesehen werden.

Die gesuchte Person kann wie folgt beschrieben werden:

– augenscheinlich männlich mit kräftiger Statur
– circa 170 – 175 cm groß
– Sturmhaube mit hellem, senkrecht verlaufendem Streifen am
Hinterkopf
– lange dunkle Hose, dunkle Kapuzenjacke mit breiten, hellen
Nähten
– Handschuhe mit hellen Applikationen auf dem Handrücken
– helle Bauchtasche auf der linken Hüftseite
– dunkle Schuhe, augenscheinlich Sneakers, mit heller Sohle,
hellen Applikationen an den Seiten sowie hellem, oberen Rand
Mit der zusätzlichen Veröffentlichung des Videos erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung, die die bislang unbekannte Person identifizieren oder mögliche Aufenthaltsorte bekannt werden lassen können.

Wer Angaben zur abgebildeten Person machen kann, wird gebeten sich im Polizeirevier Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 720 0, bei der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder bei jeder beliebigen Polizeidienststelle zu melden.

Zum Video folgen Sie dem Link: https://www.polizei.mvnet.de/Presse/Pressemitteilungen/?id=179795&;processor=processor.sa.pressemitteilung

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de