HWI: Frau gerät an Tankstelle in Brand

Gegen 14:00 Uhr des heutigen Sonntags wurde die Polizei darüber informiert, dass an einer Tankstelle in Klütz eine Person in Brand geraten sei.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist eine 43-jährige Frau aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg auf dem Gelände der Tankstelle in Brand geraten, nachdem sie sich mit Brennstoff übergossen haben soll. Zeugen kamen der Frau zur Hilfe und löschte diese. Ein Rettungshubschrauber brachte die 43-Jährige ins Klinikum nach Lübeck. Die Hintergründe sind derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Rahmen des Einsatzes des Rettungshubschraubers kam es im Bereich der Boltenhagener Straße zu kurzzeitigen Verkehrseinschränkungen. Neben den Kräften des Rettungsdienstes waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Klütz und Boltenhagen mit rund 20 Kameraden im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de