POL-HWI: Unfall mit schwer verletzter Person

Am frühen gestrigen Mittwochnachmittag (9. Juni) kam es zu einem schwereren Verkehrsunfall, nachdem ein Autofahrer einem Reh ausgewichen war.

Der Passatfahrer befuhr die Kreisstraße 45 aus Dassow kommend in Richtung Pötenitz. Ersten Erkenntnissen zufolge lief ein Reh über die Fahrbahn. Daraufhin wich der Autofahrer dem Tier aus, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum. Der 62-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Die eingesetzten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Dassow befreiten den eingeklemmten Mann aus seinem Fahrzeug. Durch den Rettungshubschrauber wurde er in die Uniklinik nach Lübeck geflogen.

Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Es entstand ein Sachschaden von circa 40 000 Euro. Es kam zu kurzzeitigen Verkehrseinschränkungen.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den beteiligten Personen um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de

(Visited 127 times, 1 visits today)