HWI: Mehrere alkoholisierte Fahrzeugführer am Wochenende

Am zurückliegenden Wochenende, von Freitag 23. April bis zum Sonntag 25. April, stellten Streifenbeamte im Bereich der Polizeiinspektion Wismar mehrere Verkehrsstraftaten und -ordnungswidrigkeiten fest.

Im Verlauf des Wochenendes wurden vier Fahrzeugführer, die unter dem Einfluss von Alkohol ihr Fahrzeug führten, festgestellt. Zudem wurden vier weitere, die unter dem Einfluss berauschender Mittel mit ihrem Fahrzeug unterwegs waren, durch Polizeikräfte kontrolliert. Darüber hinaus leiteten die Einsatzkräfte gegen sieben Fahrzeugführer, die ohne die erforderliche Fahrerlaubnis ihre PKWs führten, Ermittlungsverfahren ein.

So fiel am Freitagvormittag ein 62-jähriger Mann auf, der schwankend in sein Auto stieg und daraufhin von einem Lebensmittelparkplatz in Wismar fuhr. Einem 39-jährigen Mann aus Wismarer fiel der alkoholisierte Mann auf, woraufhin er die Polizei verständigte und dem PKW hinterherfuhr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 62-Jährigen ergab einen Wert von 2,28 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der Mann aus Wismar hat sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Annette Schomann
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305