HWI: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Fahrradfahrer

Am 12. Januar kam es kurz vor 17:00 Uhr an der Wismarer Kreuzung Bürgermeister-Haupt-Straße/Philipp-Müller-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrradfahrer. Der 32-jährige Fahrer eines Audi hielt mit seinem Fahrzeug aufgrund der rot zeigenden Ampel an der Kreuzung Bürgermeister-Haupt-Straße Ecke Philipp-Müller-Straße. Als die Ampel auf Grün schaltete, wollte der 32-Jährige die Kreuzung geradeaus in Richtung der Lübschen Straße passieren.

Ein 20-jähriger Fahrradfahrer fuhr offenbar trotz des für ihn angezeigten roten Ampelsignals in den Kreuzungsbereich ein und stieß gegen die linke Fahrzeugseite des Audi. Der Radler, der zunächst auf die Motorhaube und anschließend zu Boden fiel, verletzte sich leicht. Eine medizinische Behandlung im Krankenhaus lehnte der Mann jedoch ab. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf 1200 Euro geschätzt.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke
Telefon1: 03841/203 304