HWI: Funkstreifenwagen bei Verkehrsunfall in Rehna beteiligt

Am gestrigen Abend, gegen 19:20 Uhr, kam es in der Ortschaft Rehna zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Streifenwagen des Polizeireviers Gadebusch.

Die 38-jährige Fahrerin eines Skoda, die die B 104 aus Richtung Schönberg kommend befuhr, übersah beim Linksabbiegen an einer dortigen Ampelkreuzung offenbar den entgegenkommenden, vorrangberechtigten Streifenwagen.

Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeugen. Die Beifahrerin des Funkstreifenwagens wurde hierbei leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Gesamtschaden beträgt schätzungsweise 35.000 Euro.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattgefunden hat, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke
Telefon 1: 03841/203 304