HWI: Jugendlicher in Schönberg angefahren – Polizei sucht Zeugen

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger am Nachmittag des 14. Oktober 2020 wurde der 14-jährige Fußgänger leicht verletzt. Die Fahrzeugführerin habe sich nach dem Zusammenstoß vom Unfallort entfernt.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 16:25 Uhr in der Rudolf-Hartmann-Straße in Schönberg. Hier habe der Geschädigte die Straße auf dem dortigen Fußgängerüberweg überquert, als ein schwarzer PKW von einer asphaltierten Fläche vor der Palmberghalle rückwärts in den Bereich des Fußgängerüberweges einfuhr und den Jugendlichen hierbei offensichtlich übersah. Schließlich stieß der PKW gegen den Jugendlichen, der sich leichte Verletzungen zuzog.

Die Fahrerin, die den Zusammenstoß nach Angaben des Zeugen bemerkt haben muss, setzte ihre Fahrt fort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Die Grevesmühlener Beamten ermitteln daher wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall und/oder der Unfallverursacherin geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881 720 0 oder bei jeder beliebigen Polizeidienststelle zu melden.

Insoweit keine gesonderte Erwähnung stattfindet, handelt es sich bei den Beteiligten um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305