POL-HWI: Mehrere Verkehrsunfälle mit Radfahrern

Gestern registrierte die Polizei im Landkreis Nordwestmecklenburg drei Verkehrsunfälle an denen Radfahrer beteiligt waren und mehrere Personen verletzt wurden.

Gegen 13:00 Uhr befuhr ein 48-jähriger Mann den Radweg An der Chaussee in Richtung Wohlenberg. Nach ersten Erkenntnissen geriet er kurz vor der Ortschaft mit dem Vorderrad seines Rades auf die Fahrbahn, verlor das Gleichgewicht und kippte in Richtung Straße. In dem Moment wurde der Radler seitlich von einem vorbeifahrenden Pkw erfasst und leicht verletzt. Ein herbeigerufener RTW brachte ihn in ein Krankenhaus. Gesamtschaden ca. 550 EUR.

Nur ca. 10 Minuten später, und wenige hundert Meter weiter, kollidierten zwei Radfahrer in der Ortslage von Wohlenberg. Bei dem Versuch eines 59-jährigen Mannes eine 53-jährige Frau zu überholen, gerieten deren Räder aneinander. Beide Radler kamen zu Fall und verletzten sich leicht. Während die Frau sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben konnte, wurde der 59-Jährige mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht.

Am Abend des 10. Juni wurde die Polizei nachträglich über einen Verkehrsunfall bei Klein Neuleben informiert. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dort ein 72-Jähriger Radfahrer vom Pkw eines 48-jährigen Mannes erfasst, woraufhin der Senior stürzte. Kurze Zeit nachdem die Beteiligten ihre Personalien ausgetauscht und den Unfallort verlassen hatten, bekam der Radler gesundheitliche Probleme und wurde mit einem RTW ins Krankenhaus gebracht.

Bei allen Unfallbeteiligten handelt es sich um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de