HWI: Auffahrunfall mit Personenschaden

Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern Morgen um 07:30 Uhr auf der B 105 in Kritzow. Eine 61-jährige Frau befuhr die Bundesstraße mit ihrem Pkw, gefolgt von einer 51-jährigen Autofahrerin aus dem hiesigen Landkreis, in Richtung Rostock. An der Kreuzung B 105/L 103 wollten beide Fahrzeuge rechts in den Karpendiek abbiegen. Aufgrund eines aus Richtung Osttangente herannahenden RTW mit Sondersignal bremste die Vorausfahrende ihren Pkw plötzlich stark ab. Die folgende 51-jährige Mercedesfahrerin konnte offenbar aufgrund eines zu geringen Sicherheitsabstandes nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Die 61-Jährige verletzte sich dabei leicht und wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Gesamtschaden betrug 8.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de