HWI: Ergebnis der themenorientierten Verkehrskontrollen im LK Nordwestmecklenburg

Am gestrigen Tage kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Wismar im Rahmen der themenorientierten Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt „Alkohol und Drogen“ im Landkreis Nordwestmecklenburg insgesamt 133 Kraftfahrer. In drei Fällen ergaben sich Hinweise darauf, dass Personen ihr Kraftfahrzeug unter Drogeneinfluss führten. Diese erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstoßes gegen die 0,5 Promillegrenze (berauschende Mittel). In allen Fällen wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Vor dem Hintergrund der grundsätzlichen Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr wurde zudem die zuständige Führerscheinstelle informiert.

Außerhalb des Schwerpunktthemas stellten die Polizisten zwei Autofahrer fest, die ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs waren. Daneben erwartet acht Fahrer, die nicht angegurtet waren und zwei, die ihr Handy während der Fahrt nutzten, eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de