HWI: Geschwindigkeitsüberwachung

Am Abend des 02. Juni kontrollierte das Polizeirevier Gadebusch die Einhaltung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit auf der B 104 am Abzweig Möllin. In der Zeit von 18:45 bis 21:00 Uhr maßen sie bei erlaubten 70 km/h insgesamt 53 Kraftfahrzeuge und stellten dabei 14 Übertretungen fest. Zehn davon lagen im Bußgeld- und nur vier im Verwarngeldbereich. Ein Mercedesfahrer, der 33 km/h zu schnell unterwegs war, muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 120 EUR, einem Punkt und einem einmonatigem Fahrverbot rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de