HWI: Autofahrer mit 2,46 Promille und Handy am Ohr

Gestern Nachmittag, 15:15 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Gadebusch einen Autofahrer in Rehna auf, der während der Fahrt telefonierte. Sie folgten dem Pkw mit eingeschaltetem Signal „STOP POLIZEI“. Der Fahrer schien dieses allerdings nicht zu bemerken. Er setzte seine Fahrt noch kurze Zeit fort, bog dann auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes ab und parkte seinen Pkw ein. Erst als die Beamten an seiner Fahrertür standen, nahm sie der Mann, der immer noch telefonierte, wahr. Im Verlauf der folgenden Verkehrskontrolle wies der 39-jährige deutsche Autofahrer einen Atemalkohol von 2,46 Promille auf. Die Polizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein, ordneten eine Blutprobe an und stellten seinen Führerschein sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de