POL-HWI: Alkoholisierter Autofahrer versuchte sich Kontrolle zu entziehen

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages wurde eine Polizeistreife in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Wismar auf einen Pkw aufmerksam. Dessen Fahrer, so die Beamten, hatte beim Anblick des Streifenwagens plötzlich Gas gegeben und sich in Richtung Lieselotte-Herrmann-Straße entfernt. Die Beamten folgten dem Flüchtigen und fanden den Dacia kurz darauf schließlich wieder in der Rudolf-Breitscheid-Straße abgestellt vor. Die fünf Insassen, die das Fahrzeug bereits verlassen und das Weite gesucht hatten, konnten die Beamten bereits nach kurzer Zeit stellen. Nachdem anfangs keine der Personen gefahren sein wollte, räumte ein 20-Jähriger schließlich ein, der Fahrer gewesen zu sein. Der junge Mann wies bei einem nachfolgend durchgeführten Test einen Atemalkohol von 1,28 Promille auf. Die Polizisten ordneten eine Blutprobe an und beschlagnahmten seinen Führerschein. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de