HWI: Dunkler Kombi flüchtete vom Unfallort in Warin

Gestern Nachmittag um 13:50 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Warin, bei dem sich eine 49-jährige Autofahrerin leicht verletzte. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge hatte die Frau die Wismarsche Straße befahren und wollte nach links in die Schweriner Straße abbiegen. Im Moment des Abbiegevorganges wurde sie von einem Pkw, einem dunklen Kombi, mit hoher Geschwindigkeit überholt und dabei seitlich touchiert. Das Fahrzeug mit Rostocker Kennzeichen hielt nach dem Zusammenstoß kurz an, setzte kurz darauf jedoch seine Fahrt in Richtung Wismar fort. Die Frau aus Nordwestmecklenburg stammende Frau wurde mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 EUR.

Die unmittelbar durch die Polizei eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen führte nicht zum Erfolg. Die Beamten nahmen den Unfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wismar unter der Telefonnummer 03841/203 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de