HWI: Mit 1,91 Promille im Auto durch Wismar

Gestern Nacht, 23:40 Uhr, erhielt die Polizei einen Hinweis auf einen Autofahrer, der sich dem Anschein nach auffällig im Straßenverkehr bewegen würde. Bereits kurze Zeit später konnte eine Streife des örtlichen Polizeihauptrevieres das beschriebene Fahrzeug in der Ulmenstraße feststellen und anhalten. Noch bevor die Beamten das Wort an den 39-jährigen Mann aus dem hiesigen Landkreis richten konnten, räumte dieser ein, alkoholisiert zu sein. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und stellten seinen Führerschein sicher. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de