HWI: Versuchte räuberische Erpressung – Polizei sucht Zeugen

Am Abend des 11. März betraten, dem äußeren Anschein nach, zwei vermummte männliche Jugendliche ein Bistro in der August-Bebel-Straße in Schönberg. Ersten Ermittlungen zufolge überwanden die schlanken, ca. 15 – 19 jährigen Täter den dortigen Tresen und wirkten drohend und schlagend auf den Mitarbeiter ein. Dazu forderten sie ihn auf, ihnen Geld aus der Kasse zu geben. Als der Mitarbeiter sich zur Wehr setzte und zu diesem Zweck einen Gegenstand ergriff, flohen die Täter ohne Beute.

Die Polizei in Grevesmühlen leitete ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung ein und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel.-Nr. 03881/720 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de