HWI: Trunkenheit im Verkehr

Gestern Abend erhielt die Polizei in Wismar einen Hinweis auf einen Autofahrer, der augenscheinlich alkoholisiert vom Gelände einer Tankstelle in der Kanalstraße fuhr. Bereits kurze Zeit später konnte eine Streifenwagenbesatzung das verdächtige Fahrzeug anhalten und den 21-jährigen polnischen Fahrer kontrollieren. Dabei stellten sie einen Atemalkohol von 1,25 Promille bei ihm fest. Es folgte die Sicherstellung seines Führerscheins und eine Blutprobenentnahme. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de