HST: Durchsuchung in Elmenhorst

Wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz haben Ermittler der Kriminalpolizei mit unterstützenden Kräften heute am 14.06.2022 bei einem 33-jährigen deutschen Verdächtigen in Elmenhorst Privaträume mit Beschluss des zuständigen Amtsgerichts Stralsund durchsucht. Durch Hinweise und sich daraus ergebende Ermittlungen sind Polizeibeamte dem Beschuldigten auf die Spur gekommen. Heute wurden unter anderem mehrere Hundert Gramm Marihuana, Amphetamine, Kokain und auch Medikamente, mehrere Handys, ein Laptop sowie eine Schreckschusswaffe beschlagnahmt. Die Spurensicherung der Kriminalpolizei wird die Gegenstände nun untersuchen und auswerten. Weitere Ermittlungen schließen sich an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Jennifer Fischer
Telefon: 03831/245-204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de