HST: 16-Jähriger führt Kleinkraftrad vermutlich unter Betäubungsmitteleinfluss

Am 23.11.2020 gegen 16:00 Uhr kontrollierten Beamte vom Polizeihauptrevier Bergen in Putbus in der August-Bebel-Straße ein Kleinkraftrad. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 16-jährige deutsche Fahrzeugführer vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein entsprechender Vortest zeigte ein positives Ergebnis auf Cannabis an. Ein Arzt entnahm dem Jugendlichen von der Insel Rügen Blut und die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt. Auch die Führerscheinstelle erhielt Kenntnis. Neben einem Bußgeld muss der 16-Jährige mit einer Eintragung von zwei Punkten ins Verkehrszentralregister, einem einmonatigen Fahrverbot und gegebenenfalls weiteren Maßnahmen durch die Führerscheinstelle rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205