HST: Bagger beschädigt Telekommunikations- und Stromversorgungseinrichtung

Bei Arbeiten im Barther Gewerbegebiet beschädigte ein Bagger am gestrigen Donnerstagvormittag, dem 22.10.2020, eine Straßenlaterne sowie die dortige Strom- und Telekom-Leitung. Grund für den Verkehrsunfall gegen 10:35 Uhr war das Nichtbeachten der Auslegerlänge. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Nach bisherigen Erkenntnissen führte der 29-jährige deutsche Baggerfahrer Arbeiten im Mastweg durch. Bei der Bedienung seiner Arbeitsmaschine beachtete er offenbar nicht die Länger seines Auslegers, der auf etwa sieben Meter Höhe ausgefahren war und stieß gegen die Laterne und Versorgungsleitung. Zur Behebung des Schadens an der umgeknickten Straßenlaterne wurde das Ordnungsamt verständigt. Um die Sicherung der beiden Versorgungsleitungen kümmerten sich die jeweils verständigten Versorger. Verletzt wurde bei dem Geschehen niemand. An dem Bagger entstand ebenfalls kein Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204