POL-HST: Versammlungsgeschehen in der Hansestadt Stralsund

Wie schon in den Vorwochen lag auch für den heutigen Montag (08.06.2020) bei der Versammlungsbehörde des Landkreises Vorpommern-Rügen eine Anmeldung für eine Versammlung in Stralsund vor.

In der Zeit von 19.00 bis 20.30 Uhr führte das Polizeihauptrevier Stralsund zum wiederholten Male mit eigenen und unterstellten Kräften des Landesbereitschaftspolizeiamtes in der Stralsunder Altstadt einen Einsatz durch.

Wie auch in den letzten beiden Wochen hatte der Veranstalter eine Versammlung zum Thema „Grundrechte schützen, Freiheit wahren“ angemeldet. Erneut war eine Mahnwache auf dem Alten Markt und ein anschließender Gang zum Neuen Markt und zurück angemeldet. Zum dritten Mal in Folge kam es jedoch vor dem Rathaus auf dem Alten Markt zu einer stationären Versammlung, welche gegen 20.30 Uhr durch den Leiter beendet wurde.

Die Versammlung verlief erneut ohne besondere Vorkommnisse.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de