HST: Brand von Holzstämmen in einem Kiefernwald bei Barth

In der Nacht vom 07.06.2020 zum 08.06.2020 wurden der Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Rügen und der Polizei gegen 02:30 Uhr ein Brand von Holzstämmen in einem Kiefernwald südwestlich von Barth gemeldet.

Nach gegenwärtigem Kenntnisstand wurde das an der Kreisstraße 2 zwischen Hermannshagen-Heide und Neuendorf-Heide zum Abtransport bereit liegende Holz durch Unbekannte in Brand gesetzt. Die Freiwilligen Feuerwehren Saal, Lüdershagen und Hermannshof löschten das Feuer, bevor es auf den angrenzenden Wald übergreifen konnte.

Bei dem Holz handelte es sich um etwa acht bis zehn Raummeter landwirtschaftlich aufbereitete Kiefern und Birken. Eine Schadenshöhe kann gegenwärtig noch nicht benannt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in der Sache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Mathias Müller
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de