HST: Nachmeldung: 62-Jähriger nach Sturz aus einer Arbeitsbühne schwer verletzt

Am 11.04.2020, um 18:35 Uhr, teilte die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mit, dass es am selben Tag in Groß Kordshagen zu einem Unglücksfall gekommen ist. Ein 62-Jähriger war bei Malerarbeiten an einer Hausfassade aus mehreren Metern Höhe von einer Arbeitsbühne zu Boden gestürzt und mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen worden. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4569496

Wie das Krankenhaus mitteilte, verstarb der 62-Jährige am gestrigen Tag, dem 21.04.2020, an den Folgen seiner schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei in dem Fall dauern gegenwärtig immer noch an. So muss auch geprüft werden, ob und inwieweit hier möglicherweise Fremdverschulden vorliegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Öffentlichkeitsarbeit
Stefanie Peter
Telefon: 03831/245 204
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de