SN: Fußgänger nach Unfall mit Straßenbahn verletzt

Nach einem Unfall mit der Straßenbahn ist gestern Nachmittag eine 18-Jährige leicht verletzt in ein Klinikum gebracht worden.

Zuvor ist die 18-Jährige aus einem Linienbus in der Wismarschen Straße gestiegen und querte die Straße. Hierbei war die Fußgängerin ersten Erkenntnissen nach durch die Nutzung ihres Handys und von Kopfhörern abgelenkt. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die 18-Jährige mit 0,44 Promille unter Alkoholeinfluss stand. Eine Straßenbahn erfasst die Dame frontal. Diese stürzte und verletzte sich am Kopf.

Die genauen Umstände des Unfalls sind Teil der laufenden Ermittlungen.

Bei den Unfallbeteiligten handelt es sich um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Juliane Zgonine
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de