POL-SN: 22-Jährgiger mit überhöhter Geschwindigkeit in Fußgängerzone unterwegs

Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr ein 22-jähriger Schweriner gestern in die Fußgängerzone der Mecklenburgstraße.

Den Beamten ist der 22-Jährige mit syrischer Nationalität aufgrund anderer Verkehrsdelikte bereits bekannt. Während der Streifentätigkeit erkannten sie den Schweriner in seinem Auto. Dieser entzog sich einer Verkehrskontrolle und entfernte sich mit überhöhter Geschwindigkeit in die Graf-Schack-Allee und weiter in die Geschwister-Scholl-Straße. In der Fußgängerzone der Mecklenburgstraße kam der graue Mercedes-Benz des 22-Jährigen zum Stehen. Bei der Kontrolle bestätigte sich der Verdacht, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihm aufgrund einer Trunkenheitsfahrt im März vorläufig entzogen.

Gegen den 22-jährigen Mann wird nun ermittelt. Das Kriminalkommissariat Schwerin bittet Zeugen, sich telefonisch unter den Telefonnummern 0385/5180-2224 bzw. -1560 oder über die Internetwache www.polizi.mvnet.de zu melden.

Wer kann Angaben zum Fahrverhalten machen oder wurde durch die Fahrweise des Mannes gefährdet?

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Juliane Zgonine
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de