SN: Polizei stellt Täter Dank Bürgerhinweise

Gleich mehrere Hinweisgeber gab es gestern Abend in der Feldstadt.

Ein 24-jähriger Schweriner wurde von mehreren Zeugen dabei beobachtet, als dieser gestern Abend gegen 21:25 Uhr am Karl-Liebknecht-Platz abgeparkte Autos beschädigte.

Die Zeugen wählten umgehend den Notruf der Polizei und hielten diesen Kontakt bis zum Eintreffen der Beamten, so dass eine Feststellung des 24-jährigen Tatverdächtigen vor Ort möglich wurde.

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten zwei beschädigte Fahrzeuge fest, der entstandene Schaden wird auf 500EUR geschätzt. Neben der Sachbeschädigung muss sich der Schweriner weiterhin wegen der Verwendung verfassungsfeindlicher Grußworte verantworten, der Staatschutz ist in den laufenden Ermittlungen eingebunden.

Mögliche weitere Geschädigte können sich unter den Telefonnummern 0385-5180 – 2224 oder -1560 bzw. über die Internetwache www.polizei.mvnet.de bei der Polizei melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Juliane Zgonine
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de