HRO: Mehrere Brände in Rostock – Polizei sucht Zeugen

Am heutigen Sonntagmorgen, 05.06.2022 wurde gegen 06:00 Uhr durch
Anwohner der Heinrich-Tessenow-Str. in Rostock der Brand eines
Sperrmüllhaufens gemeldet. Im Rahmen der Fahndung nach möglichen
Tatverdächtigen wurden durch die eingesetzten Polizeibeamten weitere
Brände in unmittelbarer Nähe sowie in der Lorenzstr. entdeckt.
So brannten in der Heinrich-Tessenow-Str. ein auf den Sperrmüll
gestelltes Sofa sowie ein Mofa und ein Elektrofahrrad. Das Mofa
wurde dabei komplett zerstört.
In der Lorenzstr. fielen zudem zwei Mülltonnen den Flammen zum Opfer.
Die Kriminalpolizei begann umgehend mit der Tatortarbeit, bei der
umfangreiche Spuren gesichert werden konnten.
Die Suche nach den Tätern verlief erfolglos.
Der entstandene Sachschaden wird durch die Polizei auf insgesamt
8.500 EURO geschätzt.
Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung gegen
Unbekannt.
Gesucht werden durch die Polizei Zeugen, die in der fraglichen Zeit
Personen in der Nähe der Brandorte gesehen haben.
Sachdienliche Informationen nehmen das Polizeirevier Dierkow unter
der Tel.Nr. 0381-65880, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de
oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Jens Hoffmann
Polizeioberkommissar
Polizeirevier Rostock-Dierkow
Polizeiinspektion Rostock
Polizeipräsidium Rostock
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de