POL-HRO: PKW in Lütten Klein angezündet – Polizei bittet um Mithilfe

Rostock (ots)

Ein 23-jähriger Rostocker war am gestrigen Abend gegen 22:45 Uhr mit seinem Fahrrad in Rostock Lütten Klein unterwegs, als er an einem parkenden PKW einen Feuerschein bemerkte.

Sofort informierte der aufmerksame Zeuge die Feuerwehr, die den Brand nurze Zeit später löschen konnte. Ein erhöhter Sachschaden oder sogar ein Übergreifen der Flammen auf beispielsweise weitere Fahrzeuge konnte somit verhindern werden.

Derzeit gibt es keine Informationen, die auf mögliche Tatverdächtige hinweisen. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen dennoch von Brandstiftung aus. Der Kriminaldauerdienst kam zum Einsatz, um Spuren zu sichern. Diese werden nun ausgewertet.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat.

Möglicherweise haben Zeugen am Mittwoch, 18.05.2022, zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr im Bereich der Rigaer Straße Beobachtungen gemacht, die für die Polizei wichtig sein könnten.

Hinweise in diesem Fall nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Florian Müller
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040/41
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de