HRO: Mann nach exhibitionistischen Handlungen in Rostock gestellt

Am Sonntag, dem 08.05.2022, meldete ein Hinweisgeber der Polizei
einen Mann, den er bei einer exhibitionistischen Handlung vor Kindern
in der Nähe eines Spielplatzes beobachtete.

Der Vorfall ereignete sich gegen 13:50 Uhr im Baggermeisterring im
Stadtteil Groß-Klein. Nachdem der Tatverdächtige, ein 60-jähriger
Deutscher, an seinem entblößten Geschlechtsteilteil manipulierte,
entfernte er sich zunächst vom Tatort. In Folge der sofort
eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte er jedoch in Tatortnähe
angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock ermittelt gegen ihn wegen des
Verdachts der exhibitionistischen Handlung vor Kindern.
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de