HRO: Übegriff auf Kontrolleure des Nahverkehrs

Am heutigen Nachmittag kam es zu einem Übergriff auf Kontrolleure des
Nahverkehrs. Ein Tätverdächtiger konnte bereits gestellt werden.

Nach aktuellem Stand wurden heute gegen 13:30 Uhr drei Kontrolleure
auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle Petridamm von insgesamt vier
jungen Erwachsenen angegriffen. Dabei wurden zwei der Mitarbeiter
leicht verletzt.

Die Tatverdächtigen sind zunächst in Richtung Stadthafen geflüchtet,
einer von ihnen konnten jedoch während der Nahbereichsfahndung
gefasst werden. Es handelt sich dabei um einen 21-jährigen Deutschen.
Die Ermittlungen zu den weiteren Tatverdächtigen dauern an.
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de