HRO: Brand eines Einfamilienhauses in 19230 Picher

Am Sonntagvormittag kam es zum Brand eines Wohnhauses in der Ortslage
Picher.
Gegen 09:30 Uhr wurde die Rettungsleitstelle der Feuerwehr über ein
Feuer in Picher informiert. Nach vorliegenden Erkenntnissen geriet
auf dem Grundstück des geschädigten Eigentümers zunächst eine Scheune
in Brand. Von dort griffen die Flammen auf den Dachstuhl des
anliegenden Wohnhauses über und zerstörten diesen. Das Wohnhaus ist
aktuell nicht bewohnbar. Die Scheune wurde trotz des Einsatzes von 60
Kameraden der umliegenden Feuerwehren fast vollständig zerstört.
Gegen 13:00 Uhr waren die Löscharbeiten beendet.
Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird vorläufig auf
über 100.000 EUR geschätzt.
Die Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Kriminalpolizei
übernommen.

Im Auftrag
Mario Funk
Polizeipräsidium Rostock
Polizeiinspektion Ludwigslust
Polizeirevier Hagenow
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de