HRO: Einbruch in Tankstelle – Tatverdächtiger auf frischer Tat gestellt

In eine Tankstelle im Rostocker Stadtteil Schmarl wurde in der Nacht zum Sonntag eingebrochen. Dabei hatte es ein 28-jähriger Tatverdächtiger ganz offensichtlich auf Zigaretten und Alkohol abgesehen.

Eine Zeugin hatte Sonntagfrüh gegen 4:00 Uhr eine männliche Person beobachtet, die sich unbefugt Zutritt zur Tankstelle verschaffte und nur kurze Zeit später den Verkaufsraum wieder verließ. Offensichtlich wurde der Tatverdächtige von der angelaufenen Alarmanlage aufgeschreckt und er flüchtete zunächst unerkannt. Die über den Notruf alarmierten Beamten konnten den 28-jährigen Deutschen dann in unmittelbarer Nähe der Tankstelle stellen. Das Diebesgut, mehrere Schachteln Zigaretten und zwei Flaschen Wein, trug er noch bei sich.

Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Dörte Lembke
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail:pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de