POL-HRO: verirrter Pilzsammler nach Einsatz Polizeihubschrauber aufgefunden

Krakow am See (ots)

Am 29.09.2021 ging gegen 20:00 Uhr in der Einsatzleitstelle des
Polizeipräsidiums Rostock ein Notruf ein, dass sich der 83-jährige
Ehemann der Anruferin beim Pilze sammeln in einem Waldstück bei
Krakow am See verlaufen habe.

Ihr Ehemann habe über mehrere Stunden hinweg versucht, zurück zu
seinem PKW zu finden. Als letzten Ausweg rief er seine Ehefrau an,
welche daraufhin die Polizei kontaktierte.
Anfänglich war unklar wo genau sich der vermisste Pilzsammler
aufhielt, da der 83-jährige keine genauen Ortsangaben machen konnte
und es mittlerweile dunkel war.

Glücklicherweise konnte der Vermisste telefonisch kontaktiert werden.
In Zusammenarbeit mit der Rettungsleitstelle des Landkreises Rostock
konnte der Standort des Mannes durch seine abgesetzen Notrufe
ermittelt und an die Polizeikräfte weitergegeben werden. Ein
eingesetzter Polizeihubschrauber flog darauf die besagte Stelle an
und konnte den Mann unweit des festgestellten Standortes im Wald
feststellen.

Im weiteren Verlauf konnten die Polizeikräfte am Boden durch die
Besatzung des Polizeihubschraubers zum 83-jährigen geführt werden. Am
Ende der Rettungsaktion konnte der Ehefrau die erlösende Nachricht
übermittelt werden, dass ihr Mann gefunden wurde und es ihm bis auf
eine leichte Unterkühlung gut geht.

Im Auftrag
Max Weiße
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de