HRO: Nach Sachbeschädigung an einer Schaufensterscheibe: Polizei stellt Tatverdächtige fest

Im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel kam es am 12. September 2021 zu einer Sachbeschädigung an einer Apotheke. Kurz nach 02.00 Uhr rief eine Zeugin die Polizei an und teilte mit, dass eine Fensterscheibe eingetreten wurde und die Täter flüchteten.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen erlangten die Beamten zwei Personenbeschreibungen. Nach einer durchgeführten Nahbereichsfahndung und aufgenommer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurden die Polizeibeamten zu einem anderen Einsatzort gerufen, der weniger als ein Kilometer entfernt liegt. Hier soll ein alkoholisierter Mann, der gerade nach Hause gekommen ist, randaliert haben. Die Polizeibeamten stellten einen 36-jährigen Deutschen fest, auf den eine der Personenbeschreibungen passte. Im weiteren Verlauf wurden die Personalien des zweiten Tatverdächtigen, einem 29-jährigen Deutschen, zur Sachbeschädigung festgestellt.

Der Kriminaldauerdienst kam zum Einsatz. Es wurden Beweismittel sichergestellt. Der Sachschaden bei der Apotheke beträgt ca. 3.000 Euro.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de