HRO: Alkoholisierter Radfahrer mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Während einer Streifenfahrt in Rostock Lichtenhagen sahen die Polizeibeamten am 12. September 2021, gegen 14.15 Uhr einen Radfahrenden, wie dieser offenbar Bier aus einer Plastikflasche trank. Der Mann fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg „An der Stadtautobahn“ Richtung Zentrum. Die Beamten entschlossen sich, den Radfahrer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Bei der polizeilichen Kontrolle wurde bekannt, dass es sich bei dem Radfahrer um einen 38-jährigen polnischen Staatsbürger handelt. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,67 Promille an. Er wurde einer Blutprobenentnahme unterzogen. Der Mann hatte zudem keinen festen Wohnsitz und war von der Staatsanwaltschaft Braunschweig zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Eine Überprüfung des Fahrrads ergab, dass die Hamburger Polizei nach dem Fahrrad fahndet.

Das Fahrrad wurde sichergestellt. Der Mann ist nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen worden. Die Polizeibeamten fertigten Strafanzeigen wegen Hehlerei und Trunkenheit im Straßenverkehr. Die Rostocker Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de