HRO: Wildunfall mit verletzter Kradfahrerin

Am 25.04.2021 gegen 05:45 Uhr kam es in der Nähe der Ortschaft
Güstrow zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines
Kleinkraftrades befuhr die Landesstraße 14 in Fahrtrichtung
Glasewitz. Auf Höhe des Solarparks lief plötzlich ein Wildschwein auf
die Fahrbahn. Die 34-jährige Deutsche konnte nicht mehr ausweichen
und es kam zur Kollision zwischen Tier und Kleinkraftrad. Infolge des
Zusammenstoßes stürzte sie und wurde mit dem Verdacht auf schwere
innere Verletzungen in das KMG Klinikum nach Güstrow verbracht. Das
Wild entfernte sich von der Unfallstelle. Das Kleinkraftrad war durch
den Sturz nicht mehr fahrbereit und musste durch ein
Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden in
Höhe von ca. 1000,- Euro.

Jonas Ehmke
Polizeihauptrevier Güstrow
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006