HRO: Mann schlägt mit Hammer auf parkendes Auto ein

Ein Tatverdächtiger schlug heute Vormittag im Bereich Groß Klein mit einem Hammer auf ein parkendes Auto ein. Eine Zeugin konnte ihn dabei beobachten und meldete sich bei der Polizei.

Es war kurz nach 10:00 Uhr, als der 37-jährige Deutsche auf einen Mercedes einschlug, der im Schiffbauerring parkte. Dabei schlug er die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und beschädigte die Motorhaube. Nach der Tat fuhr der Tatverdächtige mit seinem Opel davon. Die Einsatzkräfte der Polizei konnten ihn kurz darauf in der Werftstraße an einer Tankstelle anhalten. Der stark aufgebrachte Fahrzeugführer musste durch mehrere Einsatzkräfte zu Boden gebracht werden. Es zeigte sich, dass er mit einem Atemalkoholwert von 0,83 Promille im Straßenverkehr unterwegs war. Zudem fanden die BeamtInnen ein Einhandmesser.

Der Tatverdächtige wurde anschließend in ein Klinikum eingeliefert. Es wurden Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung, Trunkenheit im Straßenverkehr, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Sarah Schüler
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041