HRO: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Kurz vor 15.00 Uhr kam es am 16. März 2021 zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem Radfahrer in der Rigaer Straße im Rostocker Stadtteil Lütten Klein.

Ein 70-jähriger Mann befuhr den Geh- und Radweg in der St. Petersburger Straße in Richtung Warnowallee. Eine 15-Jährige fuhr auf dem Geh- und Radweg in der Rigaer Straße. Sie beabsichtigte die St. Petersburger Straße in Richtung Warnow Park zu überqueren. Als auch der Mann auf Höhe der Rigaer Straße war, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrräder. Dabei fuhr der Mann seitlich in das Hinterrad des Fahrrads der jungen Frau. Der Mann stürzte und verletzte sich schwer an einem Bein. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Klinikum.

Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige auf, die sodann von der Kriminalpolizei bearbeitet wird. Beide Verkehrsunfallbeteiligten sind deutscher Nationalität.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040