POL-HRO: Alkoholisierter PKW-Fahrer beschädigt mehrere parkende Fahrzeuge

Am 14.02.2021 gegen 13.24 Uhr ereignete sich in Rostock Groß Klein,
im Taklerring, ein Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen.
Der 61-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Renault rammte
während seiner Fahrt fünf parkende Fahrzeuge, beschädigte die
Zaunanlage eines Müllcontainerplatzes und beging anschließend
Fahrerflucht.

Als der Fahrzeugführer kurze Zeit spräter auf dem Gelände einer nahe
gelegenen Tankstelle in der Werftstraße in Rostock Groß Klein
anhielt, konnte er durch das couragierte Eingreifen eines Passanten
gestoppt werden. Der Mann zog den Zündschlüssel ab und Verhinderte so
eine Weiterfahrt.

Der Unfallfahrer konnte durch die alarmierten Polizeibeamten noch auf
dem Tankstellengelände in Gewahrsam genommen werden.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91
Promille. Da das stark beschädigte Unfallfahrzeug aus dem Motoraum
qualmte, kam die Feuerwehr auf dem Tankstellengelände zum Einsatz um
eine mögliche Brandgefahr zu verhindern. Der Mann selbst blieb in
Folge der Zusammenstöße unverletzt. Sein Führerschein wurde
sichergestellt.

Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 40.000,00 EURO.

Im Auftrag

Volker Räthel
Polizeirevier Rostock Lichtenhagen
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de