HRO: Sprayer in KTV festgestellt

Zwei Unbekannte sprühten in der vergangenen Nacht in der Rostocker Kröpeliner-Tor-Vorstadt mit Farbe an eine Hauswand. Ein Hinweisgeber informierte die 110.

Am 9. Februar um kurz nach Mitternacht meldete sich ein Hinweisgeber bei der Polizei. Er habe gesehen, wie zwei dunkel gekleidete Personen ein Graffito an eine Häuserwand in der Friesenstraße sprühten. Anschließend konnte durch die Polizei ein 23-jähriger deutscher Tatverdächtiger ausfindig gemacht werden, der sich zu Fuß vom Tatort entfernte. Den zweiten Tatverdächtigen konnten die BeamtInnen nach einer umfangreichen Nahbereichsfahndung nicht feststellen. Am Tatort fanden die Einsatzkräfte ein ca. 2 m hohes und 6 m breites Graffito sowie noch frische Farbspuren. Es wurde eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Sarah Schüler
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041