HRO: Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt

In den frühen Morgenstunden des 07.02.2021 konnten durch Polizeikräfte des Polizeireviers Rostock Dierkow vier Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt werden.

Ein Zeuge hatte gegen 03:30 Uhr beobachtet, wie sich zwei Personen mittels einer Leiter Zugang auf das Dach eines Heizhauses in der Straße Zum Vogelnest, im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel, verschafften. Vom Dach aus sprühten die zwei Personen ein Graffiti in der Größe von ca. 2 x 6 Meter an eine Hauswand. Währenddessen standen die anderen beiden Personen vor dem Haus „Schmiere“.

Die eintreffenden Beamten konnten vor Ort alle vier Tatverdächtigen im Alter von 13 bis 18 Jahren stellen. Am Tatort wurden diverse Spraydosen und weitere Beweismittel sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die minderjährigen Personen an die Erziehungsberechtigten übergeben.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob die vier Tatverdächtigen für weitere Sachbeschädigungen verantwortlich sind, bei denen in derselben Nacht in Tatortnähe die gleichen Schriftzüge an weitere Hauswände gesprüht wurden.

Steffen Kaiser
Polizeirevier Rostock-Dierkow
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006