HRO: Minderjährige auf nächtlicher Tour

Ein Mitarbeiter der DB AG teilte in der vergangenen Nacht gegen 01:30 Uhr der Bundespolizeiinspektion Rostock mit, dass mehrere, vermutlich minderjährige Personen am S-Bahnhaltepunkt Holbeinplatz ständig mit dem Fahrstuhl auf- und abfahren. Die eingesetzten Bundespolizeibeamten stellten dann vor Ort drei Jungs im Alter von 8, 11 und 14 Jahren fest. Bei der Überprüfung der Personalien wurde den Beamten dann bekannt, dass der 11-Jährige und der 14-Jährige bereits durch das Landespolizeirevier Dierkow als vermisst ausgeschrieben waren. Die Kinder wurden anschließend zu ihren Erziehungsberechtigten bzw. Fürsorgeberechtigten verbracht und dort übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Rostock
Kopernikusstr. 1b
18057 Rostock
Pressesprecher
Frank Schmoll
Telefon: 0381 / 2083 1003