POL-HRO: Seniorin gefährdet Straßenverkehr

Rostock (ots)

Am 8. Oktober 2020, kurz nach 08.00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei über einen Verkehrsunfall in Rostock Schmarl informiert. Eine 79-jährige Deutsche befuhr mit ihrem Pkw den Fischerweg. Dabei kollidierte sie mit einem parkendem Auto, einem Firmeneingangstor sowie einer Grundstücksumzäunung. Die Fahrzeuge und Umfriedungen wurden in diesem Zusammenhang zum Teil erheblich beschädigt. Ein Atemalkoholtest verlief negativ. Da die Frau wegen der Einnahme von Medikamenten in Verbindung mit der Gefährdung des Straßenverkehrs bereits auffällig war, wurde sie erneut auf richterlicher Anordnung einer Blutprobenentnahme unterzogen. Die Staatsanwaltschaft ordnete nunmehr die Beschlagnahme des Führerscheins an. Die Polizei nahm den Verkehrsunfall auf und erstellte eine Strafanzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de