POL-HRO: Großbrand in Ludwigsluster Entsorgungsbetrieb

Ludwigslust (ots)

Am 30.09.2020 gegen 23:00 Uhr kam es aus bisher ungeklärter Ursache
zu einem Brand beim Abfallentsorgungsbetrieb Remondis in Ludwigslust.
Beim Eintreffen der eingesetzten Beamten und der Einsatzkräfte der
Feuerwehr brannten bereits mehrere Container mit Restmüll sowie
gepresste Ballen aus Altpapier und Kunststoff, welche u. a. unter
einem Schleppdach auf dem Firmengelände gelagert wurden, in voller
Ausdehnung. Das Feuer griff im weiteren Verlauf auf mehrere
Firmenfahrzeuge (zwei Radlader, ein Bagger und ein Lkw) über. Es
herrschte starker Funkenflug am Einsatzort. Derzeit sind zwölf
Feuerwehren aus Ludwigslust und Umgebung mit 134 Einsatzkräften mit
den Löscharbeiten beschäftigt. Darüber hinaus war auch der
Betreuungszug des Landkreises Ludwigslust-Parchim eingesetzt.
Ein drohender Übergriff auf eine angrenzende Firma, welche u. a.
Gasflaschen lagert, sowie weitere Industrieobjekte konnte durch die
eingesetzten Kameraden verhindert werden. Es kann zurzeit nicht
gesagt werden, ob gesundheitsgefährdende Stoffe durch den Brand
freigesetzt werden. Daher wird gebeten, in der Stadt Ludwigslust
Fenster und Türen geschlossen zu halten.
Der Brandort wurde durch den eingesetzten Kriminaldauerdienst
Ludwigslust beschlagnahmt. Die Schadenshöhe wird vorläufig auf etwa
400-500 Tausend Euro Euro geschätzt.
Die Löscharbeiten dauern derzeit an.

Katja Bretz
Polizeioberkommissarin
Polizeihauptrevier Ludwigslust
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de