HRO: Verkehrsunfall mit verletztem Kind

Am 26.05.2020 gegen 16:29 Uhr kam es in Hagenow zu einem
Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kind, in dessen Folge das
Kind schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr der 19-jährige deutsche
Fahrzeugführer eines PKW Hyundai in Hagenow die Söringstraße in
Richtung Königsstraße, als unvermittelt ein siebenjähriges Kind von
dem Bürgersteig auf die Fahrbahn lief. Dem Fahrzeugführer war es
nicht möglich rechtzeitig zu bremsen, sodass es zu einem Zusammenstoß
kam. Das Kind erlitt schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche,
Verletzungen und wurde mittels Rettungshubschrauber in ein
Krankenhaus verbracht. Der Fahrzeugführer und seine Beifahrerin
erlitten einen Schock. Zur Ermittlung der Unfallursache kam ein
Sachverständiger der DEKRA vor Ort zum Einsatz. Die Söringstraße
musste für ca. drei Stunden voll gesperrt werden.

Paula von Kriegsheim
Polizeikommissarin
Polizeirevier Hagenow
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de